top of page

Umgang mit Trauer und trauernden Menschen

Am Montag war ich auf einer Beerdigung. 🤍


Die Mutter meiner besten Freundin ist sehr plötzlich und viel zu früh verstorben.

Dadurch beschäftige ich mich im Moment viel mit den Thema Trauer.

Was passiert, wenn ein geliebter Mensch plötzlich einfach nicht mehr da ist?


Ich finde es wichtig, den Prozess der Trauer zu verstehen, um einen besseren Umgang damit zu finden.


Trauer besteht aus 4 Phasen, die aber nicht linear verlaufen müssen.

Es kann immer wieder sein, dass man in eine Phase zurückgeworfen wird, z.B., weil man z.B. irgendwo ein Erinnerungsstück findet, ein bestimmtes Lied im Radio läuft oder ein bestimmter Tag ansteht.


In den einzelnen Trauerphasen setzen sich die Menschen mit der Verlusterfahrung und den damit verbundenen Gefühlen auseinander. Das ist wichtig, damit Trauernde inneren Frieden finden und vom Verstorbenen Abschied nehmen können.


1. Trauerphase: Nicht-Wahrhaben-Wollen

2. Trauerphase: Aufbrechende Emotionen

3. Trauerphase: Suchen und Sich-Trennen

4. Trauerphase: Neuer Selbst- und Weltbezug


Häufig wird über das Thema Trauer in unserer Gesellschaft geschwiegen und es verdrängt. Die Trauerarbeit und die Wahrnehmung der Gefühle ist aber wichtig, um den Verlust zu verarbeiten und einen Umgang damit zu finden.


Hast Du schonmal Trauer erlebt? Wie gehst Du persönlich damit um?🤍


Trauerbegleitung
Trauer hat viele Facetten

Gegen Trauer hilft nur die Trauer!

Wie gehen wir mit Trauer um und wie können wir trauernde Menschen am Besten unterstützen?🤍


Erst einmal dürfen alle Gefühle sein! Es ist wichtig diese wahr zu nehmen und nicht zu verdrängen. Egal, ob es Traurigkeit, Verzweiflung, Wut, Angst oder Liebe ist.

Wichtig ist, zu verstehen, dass Trauer ein absolut individueller Prozess ist, der von jeder Person anders durchlebt wird.

Gebt dem Raum für diese Gefühl und haltet sie aus.

Denkt bitte auch daran, dass wechselnde Launen der trauernde Person völlig normal sind und nicht gegen Euch gerichtet sind.


Das was jeder für trauernde Menschen tun kann ist einfach da sein und zuhören!

Und zwar wirklich ernsthaft zuhören!

Wenn Ihr Hilfe anbietet und sie im ersten Moment abgelehnt wird, bleibt dran, meldet Euch wieder und bietet erneut Hilfe an.

Phrasen wie z.B. "Meld Dich, wenn Du reden willst", sind nicht hilfreich und werden wahrscheinlich auch nicht angenommen werden.


Oft passiert es, dass sich Menschen im Umfeld von Trauernden zurückziehen, weil Sie nicht wissen, wie Sie damit umgehen sollen, oder weil sie Angst haben etwas falsch zu machen.

Wenn das so ist, sprecht es einfach an. Es ist besser offen damit umzugehen, als wenn die betroffene Person sich noch mehr allein gelassen fühlt.


Ich bin am Montag zur Beerdigung der Mutter meiner besten Freundin gefahren, obwohl ich nicht wirklich eingeladen war. Meine Freundin hat mich nicht eingeladen, weil Sie nicht wollte, dass ich mich verpflichtet fühle und ja eh genug zu tun habe. Da eine Beerdigung ein unschönes Ereignis ist und ich auch nicht so richtig wusste, wie ich mit der Familie umgehen sollte, musste auch ich sehr meinen Schweinehund überwinden, um dorthin zu gehen.

Im Endeffekt war es absolut richtig dort zu sein und Unterstützung und Verbundenheit zu zeigen. Jede einzelne Person die dort war und Ihre Anteilnahme ausgedrückt hat, hat der Familie gut getan!🤍


Hast Du Erfahrungen im Umgang mit Trauernden Menschen? Wie gehst Du damit um?

Oder welche Erfahrungen hast Du selbst als trauernde Person gemacht? Was hat Dir persönlich geholfen?

Um Trauer zu verarbeiten kann übrigens auch ein pferdegestütztes Coaching unterstützen.🐴


Deine Inga💛


Pferdegehspräche: Berührend - Bewegend - Verändernd


Vielleicht beschäftigst Du Dich im Moment auch mit dem Thema Trauer und bist schon bereit für die 4. Trauerphase der Neuausrichtung? Dann könnte Dich vielleicht auch dieser Blogartikel interessieren, in dem es um Veränderungen in unserem Leben und den Neustart der Natur im Frühling geht:





Yorumlar


bottom of page