top of page

Wie Du Dich auf den Weg zu Deinen Zielen machst!



Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt! 👣


Ende 2022 habe ich mir einen großen Traum verwirklicht. Ich bin durch Patagonien gereist und habe viele wundervolle Eindrücke in atemberaubenden Landschaften gesammelt.

Du kannst Dir Deine Zielplanung auch ähnlich wie eine Planung einer Reise vorstellen.🌎 Zuerst hast Du nur eine sehr vage Idee im Kopf. Dann fängst Du an Dein Ziel immer konkreter werden zu lassen. Du visualisierst Dein Ziel und recherchierst solange, bis Du eine konkrete Vorstellung und Reiseplanung im Kopf hast. Dann geht es ans finale buchen, bis Du schließlich Deine Koffer packst Dich auf den Weg machst und schlussendlich am Ziel ankommst. Es sind viele sehr kleine Schritte, die Dich schlussendlich an Dein großes Ziel führen.🎯



Warum kleine Schritte manchmal noch schneller zum Ziel führen🎯👣

Wenn Du nur in großen Schritten planst und denkst, kann es passieren, dass diese Schritte Dir riesengroß und somit unerreichbar vorkommen. Es kann sogar passieren, dass Du nicht mal den ersten Schritt in Angriff nimmst, weil er Dir wahnsinnig groß erscheint. Das führt auch dazu, dass Du Dich überfordert fühlst. Und Überforderung löst Stress bei uns aus. Vielleicht dauert es scheinbar länger, wenn Du kleine Schritte tust. Aber die Chance, dass Du Dein Ziel erreichst ist um einiges größer, weil die einzelnen kleinen Schritte auf Deinem Weg viel leichter zu gehen sind. Wie ist es bei Dir? Überforderst Du Dich auch schnell mit zu großen Schritten? Oder nimmst Du gern die kleinen Schritte?


Kennst Du das? Du hast Dir etwas vorgenommen, aber Dein Plan geht nicht auf? Halte an Deinem Ziel fest und ändere einfach den Weg dahin.

Manchmal ist dieser lang, kurvig und evtl. auch steinig. Er führt in Sackgassen, aber auch wieder hinaus.

Manchmal ist der Weg ganz schön weit! Aber es gibt immer einen Weg!

Also gib Deine Ziele nicht auf!🚩


Scheitern gehört dazu!


Nur wenn wir ausprobieren, Neues lernen, "Outofthebox"- Denken und neue Wege gehen kommen wir an unser Ziel.🎯

Dass dabei nicht alles so läuft, wie wir uns das vorstellen ist völlig normal.

Nimm es an und nutze die Chancen und Möglichkeiten, die sich daraus ergeben.

Gib nicht auf, verfolge Dein Ziel!

Vielleicht führt der Weg dorthin einfach über einige Umwege, Kurven oder Abzweigungen.

Es ist auch normal, dass sich Hindernisse auf unserem Weg auftun.

Aber denk doch mal darüber nach wieviele Hindernisse Du in Deinem Leben schon überwunden hast und wie Du an Ihnen gewachsen bist!

Schau auf Deinen Weg zurück und reflektiere, was Du auf diesem Weg gelernt hast und welche Erfahrungen Du gesammelt hast.

Dann setzt Deine Krone wieder auf und finde einen neuen Weg!👑


Wenn der Plan nicht funktioniert, ändere den Weg, aber niemals das Ziel!

Und denke daran, dass der erste Schritt auf dem Weg oft der Schwierigste ist.

Aber jeder Schritt ist ein Schritt! Auch ein Schritt zurück!

Wichtig ist, überhaupt Schritte zu gehen.

Und glaube daran, dass viele kleine Schritte, einen großen Sprung ergeben!


Was hast Du denn überhaupt für Ziele und Träume?

In Deinem Leben, im nächsten Jahr oder in der nächsten Zeit?

Kennst Du Deine Ziele, Träume und Wünsche genau?

Weißt Du, was Du wirklich willst?


Wichtig ist, dass Du zuerst Dein Ziel genau definierst und Dir absolut klar wirst, dass Du das wirklich erreichen willst.


Am 26.02. biete ich einen Nachmittag rund um Deine Zielerreichung an. Wir starten mit einem Zielgehspräch und visualisieren danach Deine Ziele mit einem Visionboard. Also mach Dich auf den Weg, um aus Deinen Wünschen und Träumen Ziele werden zu lassen und diese umzusetzen.


Beweg Dich, dann regt sich was!


Deine Inga


Pferdegehspräche: Berührend - Bewegend - Verändernd


Einen weiteren Artikel zum setzten von Zielen und dem Erreichen findest Du in diesem Blogartikel:




コメント


bottom of page