top of page

Warum Anerkennung und Wertschätzung so wichtig sind!

Wertschätzung ist die positive Begegnung eines Menschen, auf einen anderen zu!

Wertschätzung gründet auf unserer inneren Haltung gegenüber unseren Mitmenschen. Sie bedeutet authentische Anerkennung für unseren Gegenüber.

Geht es Dir manchmal auch so, dass Dir nicht die Wertschätzung entgegen gebracht wird, die Du Dir gewünscht hättest?

Vielleicht kannst Du einfach Anderen zeigen, wie Wertschätzung funktioniert?


Hier kommen ein paar Tipps dazu:


✅ Schenke Deinem Gegenüber ein Lächeln ✅ Höre Deinen Mitmenschen zu ✅ begegne Deinem Gegenüber auf Augenhöhe ✅respektiere andere Meinungen und Kulturen ✅erkenne Erfolg an (auch Deine Eigenen!) ✅mache anderen Komplimente ✅ suche Blickkontakt in Gesprächen ✅ halte Versprechen und Zusagen ein


Und wertschätzt Du Dich eigentlich selbst? Und gehst Du wertschätzend mit Deinen Mitarbeiter:innen um?

Deine Selbstwertschätzung ist entscheidend für Dein gesundes Selbstbewusstsein und emotionales Wohlbefinden.

Hier sind einige Schritte, die dir helfen können, dich selbst mehr zu wertschätzen:


✅Selbstreflexion: Nimm dir Zeit, um über deine Stärken, Talente und Erfolge nachzudenken. Denke über die Herausforderungen und Rückschläge nach, die du in deinem Leben gemeistert hast. Die Selbstreflexion kann dir dabei helfen, ein besseres Verständnis für dich selbst zu entwickeln.


✅Positive Selbstgespräche: Achte auf deine inneren Gedanken und überprüfe, ob sie positiv oder negativ sind. Versuche, negative Selbstgespräche in positive umzuwandeln. Ersetze selbstkritische Gedanken durch aufbauende Aussagen wie "Ich bin fähig" oder "Ich bin es wert, geliebt zu werden."


✅Selbstpflege: Sorge gut für dich selbst, sowohl körperlich als auch emotional. Achte auf deine Gesundheit, ernähre dich ausgewogen, bewege dich regelmäßig und schlafe ausreichend. Plane auch Zeit für Aktivitäten ein, die dir Freude bereiten und dich entspannen lassen.


✅Setze realistische Ziele: Setze dir Ziele, die erreichbar sind, und arbeite daran, sie zu verwirklichen. Wenn du Fortschritte machst und deine Ziele erreichst, steigert dies dein Selbstvertrauen und deine Wertschätzung für dich selbst.

Umgebe dich mit positiven Menschen: Verbringe Zeit mit Menschen, die dich unterstützen, ermutigen und wertschätzen. Meide Menschen, die dich herunterziehen oder negativ beeinflussen.


✅Selbstakzeptanz: Akzeptiere dich selbst, so wie du bist, mit all deinen Stärken und Schwächen. Niemand ist perfekt, und das ist völlig in Ordnung. Du bist einzigartig und wertvoll, gerade wegen deiner Unterschiede.

Selbstpflege-Rituale: Entwickle Rituale und Gewohnheiten, die dir helfen, dich selbst zu pflegen und zu schätzen. Dies könnten Dinge wie Meditation, Tagebuchschreiben, Entspannungsübungen oder ein Spaziergang in der Natur sein.


✅Hilfe in Anspruch nehmen: Wenn du Schwierigkeiten hast, deine Selbstwertschätzung zu verbessern, zögere nicht, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Ein Therapeut oder Psychologe kann dir dabei helfen, tieferliegende Probleme zu identifizieren und Strategien zur Steigerung deines Selbstwertgefühls zu entwickeln.


✅Selbstliebe: Lerne, dich selbst bedingungslos zu lieben. Das bedeutet, dich selbst zu akzeptieren und zu lieben, unabhängig von äußeren Bedingungen oder Erfolgen. Selbstliebe ist der Kern der Selbstwertschätzung.

Denke daran, dass die Entwicklung von Selbstwertschätzung ein fortlaufender Prozess ist. Es erfordert Zeit, Übung und Geduld, aber es ist eine der wichtigsten Investitionen in dein persönliches Wohlbefinden und Glück.


Behandle Deine Mitmenschen so, wie Du selbst behandelt werden möchtest!

Die goldene Regel!


Was Du nicht willst, dass man Dir tut, das füg auch keinem anderen zu!


Das ist nicht nur eine goldene Regel in unseren zwischenmenschlichen Beziehungen, sondern auch ein ethischer Grundsatz in fast allen Kulturen und Religionen.

Wenn Du diese Leitsätze in Deinem Alltag anwendest, wirst Du wahrscheinlich verständnisvoller, empathischer und hilfsbereiter anderen Menschen gegenüber sein.

Wenn Du jemanden so behandelst, wie Du selbst behandelt werden möchtest, ist das die beste Einladung das auch zurück zu bekommen. Denn Deine Emotion spiegelt sich in Deinem Gegenüber. Und Emotionen sind das was wir kommunizieren.

Du kennst das bestimmt - an Tagen, an denen Du gestresst bist, begegnen Dir überall gestresste Menschen. An Tagen, an denen wir glücklich in den Tag gehen, haben wir lauter schöne Begegnungen.

Manchmal allerdings passiert es, dass unser Gegenüber auf unsere Handlung nicht so reagiert, wie wir es uns wünschen. Das kann daran liegen, dass wir alle individuell sind und unsere eigenen Werte, Wünsche und Vorstellungen haben. Damit Du nicht enttäuscht von der Reaktion Deines Gegenüber bist, macht es manchmal Sinn Dich vor Deiner Tat oder Deinen Äußerungen in einen Perspektivwechsel zu begeben. Wie würde der Andere auf meine Tat oder das Gesagte reagieren? Kann er das annehmen und wertschätzen? Ist das Positiv für Ihn? Oder gehe ich nur von meinem Standpunkt aus?

Wenn es Dir hin und wieder auch so geht, dass Deine Wertschätzung anderen gegenüber nicht so angenommen wird, wie Du es Dir vorstellst, dann probiere ruhig hin und wieder mal aus Dich in Deinen Gegenüber hinein zu versetzen.


Warum benötigt jeder Mensch Anerkennung?


Die Sehnsucht nach Anerkennung ist ein tief verwurzeltes menschliches Bedürfnis!


Ein großes Learning in meiner Coachingausbildung war, dass mir Anerkennung wichtig ist und dass ich mich nicht dafür schmähen muss, da es einfach ganz normal ist.

Vorher habe ich immer gedacht, dass eine starke Frau so etwas nicht braucht und selbst wissen sollte, wieviel Sie wert ist.


Hier sind einige Gründe, warum wir uns alle nach Anerkennung sehnen:


✅Soziale Bindung: Der Wunsch nach Anerkennung und Akzeptanz ist eng mit unserem Bedürfnis nach sozialer Zugehörigkeit verbunden. Schon in der frühen Kindheit entwickeln wir eine Bindung zu unseren Eltern oder Betreuern, und die Bestätigung und Anerkennung, die wir von ihnen erhalten, stärken diese Bindung. Diese Grundlage für soziale Bindungen bleibt ein Leben lang bestehen.


✅Selbstwertgefühl: Anerkennung trägt dazu bei, das Selbstwertgefühl zu stärken. Wenn wir von anderen Menschen geschätzt und gelobt werden, fühlen wir uns wertvoll und wichtig. Dies kann unser Selbstbewusstsein stärken und uns helfen, ein positives Selbstbild zu entwickeln.


✅Motivation: Anerkennung kann eine leistungssteigernde Wirkung haben. Wenn Menschen für ihre Bemühungen und Erfolge anerkannt werden, sind sie oft motivierter, weiterhin ihr Bestes zu geben und sich zu verbessern.


✅Emotionale Bedürfnisse: Anerkennung kann auch unsere emotionalen Bedürfnisse befriedigen. Sie vermittelt das Gefühl, geliebt und geschätzt zu werden, und trägt zur emotionalen Stabilität und Zufriedenheit bei.


Wie ist es mit Dir? Kannst Du Dir eingestehen, dass Du Anerkennung benötigst?

Und wie fühlt sich das für Dich an?


Wenn Du Dich selbst im Bezug auf Wertschätzung und Anerkennung besser kennenlernen möchtest, Dein Führungsverhalten verändern oder Dein Team stärken und weiterentwickeln möchtest, kann das Feedback der Pferde hier enorm unterstützen.

Meld Dich gern für weitere Informationen.

Nach Absprache erstelle ich gern individuelle Angebote.


Inga


Pferdegehspräche: Berührend - Bewegend - Verändernd


Wenn Du mehr über das Thema Teamentwicklung mit Pferden erfahren möchtest, dann schau gern unter diesem Blogartikel:





Comments


bottom of page